ERNEUERUNG

16 March 2021

Erneuerung von Klassen- und Musterberechtigungen 

in Folge einer praktischen Prüfung/Befähigungsüberprüfung auf Flugzeugen mit einem Piloten gemäß Anhang 1 + 3 zu JAR-FCL 1.240 

Unsere ATO erstellt auf Basis des ermittelten Schulungsbedarfs, je nach vorhandenem Ausbildungsstand, ein individuelles Trainingsprogramm  (AMC1 FCL.740(b)(1) Absatz c), das dann der zuständigen europäischen Luftfahrtbehörde zusammen mit dem Antrag auf Erneuerung und ggf. weiteren Nachweisen vorzulegen ist.

Abgelaufen und erneuert
Piloten sehen sich aus vielerlei Gründen immer wieder mit der Tatsache konfrontiert nicht mehr über die für sie aktuell notwendige Berechtigung zu verfügen. Sei es aus Mangel an Zeit oder Interesse, wirtschaftliche Gegebenheiten oder gesundheitliche Ursachen – eine abgelaufene Berechtigung kann nur durch ein geregeltes Verfahren erneuert werden.

In der ZLPV 2006 / JAR-FCL 1.185, 1.245 (f)(1), (2) und 1.246 (b) finden sich die rechtlichen Grundlagen für den Prozess der Erneuerung. Die Austro Control hat dabei den Auftrag, die jeweiligen Ausbildungsinhalte und die entsprechenden MindestAnforderungen an die Piloten festzulegen, so ferne sie nicht bindend durch die FCL 1 vorgegeben sind.
Diese Anforderungen orientieren sich einerseits am fachlichen Anspruch der mit der Ausübung einer Berechtigung verbunden und andererseits an den Zeitraum, der seit dem Ablauf einer Berechtigung verstrichen ist. Selbstverständlich kann die individuelle Flugerfahrung mitbewertet werden.

Bei entsprechender "current flying practice" ist eine Reduktion gegenüber den Maximalanforderungen möglich. In solchen Fällen ist durch die Flugschule ein entsprechendes Trainingsprogramm auszuarbeiten, das von der Austro Control vor (!) Beginn der Ausbildung zu genehmigen ist. Sämtliche Schulungen dürfen nur im Rahmen von FTOs oder TRTOs abgewickelt werden. Als Stichtag für den zu beachtenden Zeitraum gilt das Datum des Check´s zur Wiedererlangung der Berechtigung.

Unsere ATO ermittelt in einem gesetzlich auferlegten Feststellungsverfahren nach dem von der Luftfahrtbehörde AUSTRO CONTROL genehmigten ATO-Handbuch den notwendigen Umfang einer allfälligen Nachschulung sowie die Durchführung der vorgeschlagenen Auffrischungsschulung. Üblicherweise wird nach folgenden Schritten vorgegangen:

  • Festlegung über den generell notwendigen Schulungsbedarf, abhängig von der Dauer, die die Berechtigung abgelaufen ist (AMC1.FCL.740(b)(1) Absatz a Nummer 3), sowie
  • die Bestimmung des darüber hinaus eventuell notwendigen individuellen Schulungsbedarfs (AMC1.FCL.740(b)(1) Absatz a Nummer 1 und 2)

Beispiel einer Auffrischungsschulung

Nachfolgende Tabelle soll eine grobe, jedoch unverbindliche Übersicht über die Mindestanforderungen nach EASA Part-FCL geben:

Ablauf

Erneuerung
Klassen- und Muster-
berechtigungen

Erneuerung
Instrumentenflug-
berechtigung

Kombination
(beides abgelaufen)
< 3 Monate nicht vorgeschrieben nicht vorgeschrieben nicht vorgeschrieben
> 3 Monate & < 1 Jahr 2 Trainingseinheiten 1 Trainingseinheit 3 Trainingseinheiten
> 1 Jahr & < 3 Jahre 3 Trainingseinheiten 3 Trainingseinheiten 6 Trainingseinheiten
> 3 Jahre & < 7 Jahre Neuerwerb (SEP 5h) 3 Trainingseinheiten 8 Trainingseinheiten
> 7 Jahre Neuerwerb (SEP 5h) Neuerwerb Neuerwerb

1 Trainingseinheit = 1 Flugstunde (Blockzeit)

Zur Erläuterung:
Unter einer Trainingseinheit/Ausbildungseinheit ist der Gesamtvorgang (gemäß Ausbildungsprogramm) zu verstehen, bestehend aus:

  • Aufgabenstellung
  • Flugvorbereitung
  • Briefing
  • Übernahme des Flugzeuges
  • Flug (Anlassen, Start, Landung, Abstellen)
  • Debriefing/ Auswertung

    Inhalt einer Trainingseinheit (des eigentlichen Fluges) kann, in Abhängigkeit der Festlegungen zur Auffrischungsschulung durch die ATO, sein:
  • Navigationsflug
  • Luftarbeit
  • Notverfahren
  • Start- und Landeverfahren (Platzrunden)
  • oder Kombinationen der oben aufgeführten Inhalte

Fragen und Voraussetzungen zur Erneuerung eines abgelaufenen Instrument Ratings individuell auf Anfrage!

Fragen Sie uns, wir erstellen gerne ein auf Sie zugeschnittenes Trainingsprogramm.


Bei dringenden Rückfragen stehen wir Ihnen gerne via Kontaktformular oder telefonisch zur Verfügung.

© 2021 Gustav Z. HOLDOSI